Was Ihre Füße über Ihre Gesundheit verraten

füsse gesundheit

Artikel-Quelle: Alternative Daily

Wie viele Teile Ihres Körpers sind Ihre Füße sprichwörtlich ein Fenster zu Ihrer Gesundheit. Der Zustand Ihrer Füße kann wertvolle Informationen über die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden Ihres Körpers liefern. Hier einige Dinge, auf die Sie achten sollten und was Sie bedeuten:

Was Ihre Füße über Ihre Gesundheit verraten

Trockene, schuppige Haut

Leiden Sie neben schuppiger Haut auch unter chronisch trockenen Absätzen oder Fußrissen? Wenn ja, kann dies darauf hindeuten, dass Ihre Schilddrüse aus dem Gleichgewicht geraten ist. Die Schilddrüse spielt eine wichtige Rolle im Stoffwechsel, reguliert den Blutdruck und das Wachstum von neuem Gewebe.

Erfahren Sie hier, welche Lebensmittel Sie morgens als Erstes essen sollten, um Ihren Stoffwechsel anzuregen und Ihre Schilddrüse zu aktivieren:

>> Essen Sie DIES morgens als Erstes

Weniger schwerwiegende Ursachen: Trockene Haut kann auch die Folge von Wetteränderungen sein. Hatten Sie vielleicht einfach einen langen Tag auf den Beinen? Gönnen Sie sich ein Fußbad mit Meersalz, um Schmerzen zu lindern, die Haut weicher zu machen, Infektionen zu bekämpfen und Ihre Füße zu entspannen. Verwenden Sie zwei Teelöffel Meersalz auf einen halben Liter Wasser. Für ein noch luxuriöseres Fußbad geben Sie ein paar Tropfen eines entspannenden, ätherischen Lavendel-Öls hinzu.

Kahle, unbehaarte Zehen

Männer haben im Allgemeinen mehr Zehenhaare als Frauen, dabei sind die Härchen bei Frauen meist nur etwas heller gefärbt. Wenn Sie feststellen, dass Sie Ihre Zehenhaare plötzlich verlieren, kann dies ein Zeichen für mangelnde Durchblutung in Ihren Füßen sein. Eine Ursache für schlechte Durchblutung ist die periphere arterielle Verschlusskrankheit. Wenn diese Erkrankung unbehandelt bleibt, kann sie zu Schlaganfällen, Herzinfarkten bis hin zu einer Amputation führen. Personen, die an Diabetes oder Bluthochdruck leiden, haben ein erhöhtes Risiko.

Falls Sie eine periphere arterielle Verschlusskrankheit bei sich vermuten, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf.

Schwarze Punkte unter den Zehennägeln

Schwarze Flecken können unter den Zehennägeln erscheinen, wenn Ihnen ein schwerer Gegenstand auf den Fuß gefallen ist. Wenn Sie jedoch keine Verletzung erlitten haben, können derartige Verfärbungen auf ein Melanom hinweisen.

Weniger schwerwiegende Ursachen: Punkte oder Linien unter den Zehennägeln können auch die Folge einer Pilzinfektion sein.

Entfernen Sie Nagelpilz mit diesem einfachen Naturheilmittel:

Probieren Sie dieses einfache Fußbad mit Apfelessig, um den Pilz zu bekämpfen.

Zutaten

  • Ungefilterter Apfelessig
  • Warmes Wasser

Mischen Sie den Apfelessig und das Wasser im Verhältnis 50:50. Tauchen Sie Ihre sauberen, trockenen Füße für 15 Minuten in die Lösung. Trocknen Sie Ihre Füße gründlich ab.

Taubheitsgefühle in den Füßen

Taube Füße sind, wie der Haarverlust auf den Zehen, oft das Ergebnis eines mangelnden Blutflusses. Häufiger ist das Taubheitsgefühl jedoch ein Zeichen für eine periphere Neuropathie, eine Erkrankung, die Millionen von Menschen betrifft und mit dem Vorliegen von Typ-2-Diabetes zusammenhängt.

Weniger schwerwiegende Ursachen: Wenn Sie für längere Zeit in derselben Position sitzen, kann sich ein Taubheitsgefühl entwickeln. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig aufstehen und sich bewegen, wenn Sie einen Bürojob haben.

Morgendliche Fußschmerzen

Sind die ersten Schritte nach dem Aufstehen aus dem Bett am Morgen schmerzhaft? Bei brennenden oder ziehenden Schmerzen kann dies auf eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen hindeuten: Es kann das erste Anzeichen einer rheumatoiden Arthritis sein, die Gelenkschmerzen in diversen Körperteilen verursacht – auch in den kleinen Fußknochen. Wenn Sie auch in anderen Teilen des Körpers Schmerzen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt für eine korrekte Diagnose und Behandlung.

Morgendliche Fußschmerzen können auch durch Plantarfasziitis verursacht werden, eine entzündliche Erkrankung, die sich auf das Gewebeband auswirkt, das Ihre Fersen und Zehen verbindet. Wenn Sie schlafen, wird das Band zusammengezogen und dehnt sich mit den ersten Schritten des Tages aus, wodurch Schmerzen entstehen. Hier können Sie mit einer Reihe von Dehnungsübungen gegensteuern und mit einer anti-entzündlichen Ernährungsweise die Schmerzen eindämmen.

Weniger schwerwiegende Ursachen: Möglicherweise entstehen die Schmerzen durch einen Muskelkrampf im Fuß. Strecken Sie sich, bevor Sie schlafengehen und bevor Sie morgens aufstehen. Muskelkrämpfe können entstehen, wenn es dem Körper an bestimmten Nährstoffen – wie Magnesium, Kalzium oder Kalium – mangelt. Achten Sie daher darauf, diese Nährstoffe ausreichend über die Ernährung aufnehmen.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here