3 bedeutende Vorteile von Apfelessig zum Abnehmen

Obwohl Apfelessig jetzt erst wieder in Mode kommt, ist die umfangreiche Liste seiner gesundheitlichen Vorteile seit Jahrhunderten bekannt: Er reguliert den Blutzuckerspiegelt, verbessert das Hautbild, bringt den Säure-Base-Haushalt ins Gleichgewicht und vieles mehr. Studien bestätigen sogar, dass sich Apfelessig zum Abnehmen eignet.

Apfelessig wird traditionelle aus gegorenem Apfelwein (Apfel Cidre) hergestellt. Bei der Gärung entstehen auf natürliche Weise verschiedene Enzyme und Probiotika, wodurch der Essig deutlich weniger Zucker enthält als Apfelsaft. Bereits kleine Mengen Apfelessig (2-3 Esslöffel) reichen aus, um von seinen positiven Eigenschaften für den Stoffwechsel zu profitieren. Die aufgenommene Kalorienmenge liegt dabei durchschnittlich bei weniger als 10 Kalorien und auch der Zuckeranteil ist vernachlässigbar.

Sie können sogar Ihren eigenen Apfelessig aus frischen Äpfeln, Apfelsaft oder mithilfe von Branntweinessig herstellen. Neben seiner Verwendung zur Stärkung der Gesundheit, können Sie den Essig auch vielseitig im Haushalt, zur Herstellung von Kosmetika oder als außergewöhnliche Geschenkidee einsetzen.

Aber was kann das saure Getränk wirklich? Die folgenden  Eigenschaften machen Apfelessig zum Abnehmen und gesund bleiben besonders interessant.

3 bedeutende Vorteile von Apfelessig zum Abnehmen

1. Apfelessig reguliert den Blutzuckerspiegel

Die Fähigkeit von Apfelessig, den Blutzucker auszugleichen und Schwankungen zu verhindern, ist einer der am besten untersuchten Vorteile.

In einer wissenschaftlichen Studie wurde festgestellt, dass die Einnahme von Apfelessig vor dem Verzehr von Weißbrot den Blutzuckerspiegel um durchschnittlich 31 Prozent weniger ansteigen lässt. (1) Auch eine Studie an Ratten, die Symptome von Diabetes aufwiesen, zeigte, dass die Verabreichung von Apfelessig über einen Zeitraum von vier Wochen den Blutzuckerspiegel signifikant senken konnte (2).

Zudem kann Apfelessig die Insulinsensitivität verbessern. Insulin ist das Hormon, das für den Transport von Zucker aus dem Blut in die Zellen verantwortlich ist, wo er als Kraftstoff verwendet werden kann. Ein chronisch erhöhter Insulinspiegel kann zu einer Insulinresistenz führen, die die Wirkung des Hormons schwächt und zu permanent hohem Blutzucker sowie Diabetes Typ 2 führen kann.

Eine im Fachmagazin Diabetes Care veröffentlichte Studie zeigte, dass die Einnahme von 20 g Apfelessig die Insulinsensitivität bei Patienten mit Diabetes Typ 2 oder einer Insulinresistenz um bis zu 34% verbessern konnte. (3)

Um Ihren Blutzuckerspiegel stabil zu halten, verdünnen Sie 1-2 Esslöffel Essig in einem Glas Wasser und trinken Sie die Lösung vor den Mahlzeiten. Zusätzlich sollten Sie auf die Menge an aufgenommenen Kohlenhydraten achten, mehr Ballaststoffe und eiweißreiche Lebensmittel essen und sich regelmäßig körperlich betätigen. Von diesen Strategien profitiert Ihr Blutzuckerhaushalt und auch Ihr Körpergewicht – denn ein hoher Insulinspiegel blockiert den Fettabbau.

2. Apfelessig unterstützt den Gewichtsverlust

Haben Sie auch schon einmal von dubiosen Apfelessig-Diäten gehört, die einige Gesundheitsexperten und Gurus empfehlen? Natürlich sind solche einseitigen Diäten alles andere als empfehlenswert, aber wie gut eignet sich Apfelessig zum Abnehmen?

Es gibt eine Vielzahl an Studien, die den Nutzen von Apfelessig für den Gewichtsverlust bestätigen. In einer dieser Studien führte die Einnahme von nur zwei Esslöffeln Apfelessig täglich über 12 Wochen zu einer Gewichtsabnahme von knapp 2 Kilogramm ohne weitere Änderungen der Ernährungsweise oder des Lebensstils (4).

Außerdem wurde gezeigt, dass Apfelessig die Sättigung verbessert, was die aufgenommene Kalorienmenge reduzieren und den Gewichtsverlust erhöhen kann. (5) Tatsächlich belegte eine Studie diese Vermutung, da hier das Trinken von Apfelessig die gesamte Kalorienzufuhr im Laufe des Tages um bis zu 275 Kalorien verringerte. (6)

Allerdings sollten Sie Apfelessig trotz seiner unterstützenden Wirkung nicht für eine Crash-Diät mit ultraschnellem Fettverlust anwenden. Der Effekt auf Ihr Körpergewicht wird sich in Grenzen halten, wenn Sie ihn nicht mit einer gesunden Ernährung und einem aktiven Lebensstil kombinieren.

3. Apfelessig senkt den Cholesterinspiegel

Cholesterin ist eine fettähnliche Substanz, die sich in Ihren Arterien ablagern kann, wodurch diese sich verengen und verhärten. Ein hoher Cholesterinspiegel belastet Ihr Herz, denn um Blut durch den ganzen Körper zu pumpen, muss es immer stärker arbeiten.

Apfelessig kann die Herzgesundheit fördern, indem er hilft, den Cholesterinspiegel auf einem niedrigen Level zu halten. Eine Studie an Ratten zeigte, dass die Einnahme von Apfelessig das „schlechte“ LDL-Cholesterin senken und gleichzeitig das gesundheitsfördernde“ HDL-Cholesterin erhöhen konnte. (7)

Wie Sie außerdem Ihren Cholesterinspiegel senken können? Minimieren Sie den Anteil zuckerhaltiger Speisen und verarbeiteter Kohlenhydrate. Konsumieren Sie hingegen täglich gesunde Fette, wie fettreichen Bio-Seefisch, Chiasamen und Omega-3 Lebensmittel.

So wenden Sie Apfelessig an

Zur Regulation des Blutzuckers

Apfelessig unterstützt einen ausgeglichenen Blutzuckerspiegel und kann sogar die Insulinsensitivität verbessern. Versuchen Sie, 1-2 Esslöffel in einem großen Glas Wasser zu verdünnen und vor den Mahlzeiten zu trinken, um Ihren Blutzuckerspiegel konstant zu halten.

Zur Unterstützung einer Gewichtsabnahme

Apfelessig kann das Sättigungsempfinden steigern und das Auftreten von Heißhunger während einer Diät verringern. Auch hier können Sie sich an die oben genannten Angaben halten und das Getränk vor den Mahlzeiten einnehmen oder Sie reichern Ihre Mahlzeiten mit etwas Apfelessig an.

Als Hilfsmittel für die Entgiftung

Wenn Sie Ihren Säure-Basen-Haushalt ausgleichen, den Abtransport von Schadstoffen über de Lymphe verbessern oder Ihre Durchblutung fördern wollen, ist Apfelessig das ideale Hilfsmittel. Nehmen Sie zweimal täglich ein großes Glas Wasser mit 2-3 Esslöffeln Essig zu sich, um Ihre Entgiftung zu unterstützen.

Zur Förderung der Darmgesundheit

Sofern Sie sich für einen natürlichen, möglichst unverarbeiteten Essig entscheiden, profitieren Sie von den enthaltenen probiotischen Bakterien. Diese Probiotika können die Gesundheit Ihres Verdauungssystems verbessern und Ihre Darmflora stärken. Dadurch kann Ihr Immunsystem gestärkt werden, Ihre Verdauung wird reguliert und Sie können Nährstoffe besser aufnehmen. Halten Sie sich auch hier an die reguläre, tägliche Apfelessig Dosis, die Sie in Wasser verdünnen. Durch die zusätzliche Einnahme probiotischer Lebensmittel, wie Sauerkraut oder Kefir, unterstützen Sie die Wirkung.

Um die Vorteile von Apfelessig zu maximieren, sollten Sie, möglichst natürlichen und ungefilterten Bio-Apfelessig wählen.

Vorsichtsmaßnahmen bei der Einnahme

Obwohl die Verwendung von Apfelessig für die meisten Menschen gesund und sicher ist, kann der Verzehr großer Mengen negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Dazu gehören eine Erosion des Zahnschmelzes, Verätzungen im Mund- und Rachenraum und ein verminderter Kaliumgehalt im Körper.

Verdünnen Sie Apfelessig daher vor der Anwendung immer in Wasser, anstatt ihn direkt zu trinken. Beginnen Sie am besten mit einer niedrigeren Dosis und arbeiten Sie sich stufenweise hoch, um zu prüfen, welche Mengen Ihr Körper toleriert.

Für den Fall, dass Sie Medikamente zur Blutzuckersenkung einnehmen, sollten Sie vorab mit einem Arzt sprechen. Da Apfelessig den Blutzuckerspiegel senken kann, muss eventuell Ihre Medikamentendosis verringert werden, um eine Unterzuckerung zu verhindern.

Ein wichtiger Hinweis am Schluss: Auch wenn Apfelessig eine breite Palette an Vorteilen für Ihre Gesundheit und Ihren Stoffwechsel bietet, sollten Sie ihn nicht als „Wundertrunk“ ansehen. Stattdessen sollten Sie ihn immer mit einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil gemeinsam anwenden, um wirklich Ergebnisse zu sehen.

Fazit

  • Apfelessig wird aus fermentiertem Apfelwein, Cidre, hergestellt. Hierbei entstehen auf natürliche Weise Enzyme und verdauungsfördernde Probiotika, hingegen wird der Zuckeranteil auf ein Minimum reduziert.
  • Sie können Apfelessig zum Abnehmen, für die Stabilisierung des Blutzuckerhaushalts, zum Senken des Cholesterinspiegels und Blutdrucks sowie zum Ausgleich des körpereigenen pH-Werts anwenden.
  • Entscheiden Sie sich immer für möglichst naturbelassenen, ungefilterten Apfelessig in Bio-Qualität, da diese Art von Essig die meisten gesundheitlichen Vorteile bietet.
  • Verdünnen Sie Apfelessig immer mit Wasser, verwenden Sie ihn maßvoll und kombinieren Sie die Einnahme mit einer ausgewogenen Ernährung und einem gesunden Lebensstil, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here