Die unheimlichen Gefahren von Babykarotten

Vielleicht gehören Sie auch zu den Menschen, die sich hin und wieder einen Beutel Babykarotten als Zwischenmahlzeit gönnen.  Häufig finden die Mini-Versionen der Karotten auch Ihren Weg auf Rohkostplatten auf Buffets oder werden den Kleinen mit als Pausensnack mit in die Schule gegeben. Schließlich gibt es kaum etwas anderes, das gleichzeitig so praktisch, aber auch gesund ist, stimmt’s?

Ja, es stimmt – sie sehen schon süß aus, aber Sie sollten Babykarotten auf keinen Fall in Ihren Einkaufswagen wandern lassen! Obwohl Sie so ein schneller Snack und meist auch süßer als Ihre großen Verwandten sind, lauern hier einige Gefahren für Ihre Gesundheit. Warum Sie diese winzigen, verwässerten Stummel zukünftig meiden sollten und was ihr nahezu identisches Aussehen damit zu tun hat, erfahren Sie in diesem Artikel.

Was sind Babykarotten überhaupt?

Dahinter steckt zunächst eine revolutionäre Idee des kalifornischen Bauern Mike Yurosek, der als der Erfinder der Babykarotten gilt.

Ihm war es ein großes Ärgernis, so viele seiner landwirtschaftlichen Erzeugnisse wegwerfen zu müssen, weil sie optisch nicht für den Markt infrage kamen. Indem er die unästhetischen Karotten zunächst durch einen industriellen Bohnenschneider und anschließend durch einen Kartoffelschäler jagte, waren die Babykarotten geboren. Sowohl Bauern als auch Kunden waren begeistert von dieser Idee.

Hoher Verarbeitungsgrad

Babykarotten bringen einige Nachteile mit sich: Zum einen beinhalten sie weniger Nährstoffe als vollständig ausgewachsene Karotten, zum anderen werden sie stark verarbeitet. Von der Ernte bis zum Endprodukt werden dutzende Verarbeitungsschritte durchlaufen. Das Ergebnis kann man nur schwer als natürliches Lebensmittel bezeichnen, ähnelt es eher einem profitablen, wissenschaftlichen Experiment – die Geburtsstunde der Frankenstein-Karotte!

Warum Babykarotten ungesund sind

Babykarotten entstehen aus normal großen Karotten, die einer Chlorwäsche unterzogen werden. Warum das so ist? Um das Wachstum von Bakterien und eine anschließende Lebensmittelvergiftung zu verhindern. Von Seiten der Hersteller heißt es, dass die Chlormengen in den gesetzlichen Normwerten liegen, die sich auch in Leitungswasser finden – doch schlagen Verbraucherschützer und unabhängige Prüfinstanzen immer wieder Alarm.

Anschauen:

2 Gemüse, die zu Bauchfett führen (essen Sie diese NICHT)

 

Zudem ist es bedenklich, dass diese Naturprodukte überhaupt derart chemisch behandelt werden müssen, denn dieses Risiko haben wir selbst erschaffen. Vollständig ausgereifte Karotten müssen immerhin nicht mit Chlor behandelt werden, doch die Bequemlichkeit der Verbraucher und die starke Nachfrage nach diesen chemischen Bomben haben es soweit getrieben. Was die milliardenschweren Lebensmittel-Unternehmen immer reicher und die Bevölkerung kränker macht.

Die beste Lösung für Ihre Gesundheit

Vermeiden Sie es, Babykarotten zu kaufen und greifen Sie stattdessen nur zu Karotten in Normalgröße. Dies gilt auch für andere, geschnittene und abgepackte Gemüsesorten, die ebenfalls chemisch desinfiziert werden müssen. Stellen Sie nicht Ihren Komfort über Ihre Gesundheit und entscheiden Sie sich immer für die natürliche Variante.

Heutzutage werden viele unserer Nahrungsmittel einer starken Verarbeitung unterzogen oder bereits vor dem Ausbringen der Saat gezielt manipuliert. Es werden immer ertragreichere und widerstandsfähigere Sorten gezüchtet, denen oftmals wichtige Pflanzenstoffe fehlen.

Studien zufolge sinkt der Nährstoffgehalt unser Nutzpflanzen seit Jahrzehnten. Die Gründe sind vielfältig: Der Klimawandel, die Profitgier von Lebensmittel-Konzernen, veränderte Ansprüche seitens der Verbraucher. Es ist die traurige Wahrheit – aber Sie können mit Ihrem Verhalten etwas daran ändern!

Wählen Sie Ihre Nahrung mit Bedacht

Behalten Sie dieses Wissen im Hinterkopf, wenn Sie das nächste Mal vor dem Obst- und Gemüseregal in Ihrem Supermarkt stehen. Als Verbraucher bestimmen auch Sie die Nachfrage nach den angebotenen Produkten und können damit Einfluss nehmen, ob natürliche oder stark verarbeitete Sorten gekauft werden.

Warum sollten Sie sich für eine nährstoffarme, chemisch behandelt Version von Karotten entscheiden, wenn Sie dadurch nur Nachteile haben? Nehmen Sie sich die paar Minuten Zeit und schneiden und schälen Sie das Gemüse per Hand – Ihr Körper, Ihre Gesundheit und die Umwelt werden es Ihnen danken!

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here