5 fantastische Rezepte mit Avocado (die nicht Guacamole sind)

Nachdem die Avocado jahrzehntelang ausschließlich für mexikanische Gerichte und den beliebten Guacamole-Dip verwendet wurde, erlebt sie derzeit eine echte Wiedergeburt in der Küche. Die ganze Welt erkennt, welche gesundheitlichen Vorteile die Frucht (ja, Avocado ist ein Steinobst!) zu bieten hat und dadurch erfreuen sich auch Rezepte mit Avocado großer Beliebtheit.

Sie enthält reichlich gesunde, cholesterinsenkende Fette, Vitamin E und Kalium – um ein paar der wichtigen Nährstoffe zu benennen. Zudem verleihen sie Speisen eine cremige Konsistenz, verbessern die Sättigung und ersetzen beim veganen Backen Eier oder Quark. Daher wird es auch für Sie Zeit, dieser Powerfrucht Ihre Aufmerksamkeit zu schenken und über den Tellerrand hinaus zu schauen.

Vergessen Sie Guacamole-Dips und Avocado-Toasts (auch wenn diese natürlich auch gut schmecken). Doch die Avocado ist so vielseitig, dass es zu schade wäre, sie nicht auch in anderen Rezepten einzusetzen: Knusprige Avocado-Pommes, leckeres Avocado-Pesto oder Avocado-Eiscreme…ja, das ist unser voller Ernst. Lassen Sie uns gemeinsam einen Blick auf 5 außergewöhnliche (und gesunde) Rezepte mit Avocado werfen, die Sie noch heute ausprobieren werden wollen.

5 fantastische Rezepte mit Avocado (die nicht Guacamole sind)

Avocado-Pommes mit Kokoshülle

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 reife, nicht zu weiche Avocado
  • Salz, Pfeffer, geräuchertes Paprikapulver, Knoblauchpulver
  • 20 g Johannisbrotkernmehl oder Pfeilwurzmehl (Bindemittel)
  • 1 Bio-Ei
  • 1 EL Wasser
  • 50 g Kokosraspeln

Zubereitung

Den Ofen auf 210°C vorheizen. Den Kern aus der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Die Hälften in jeweils 5 Scheiben schneiden. In einer Schüssel die Hälfte der Gewürze mit dem Johannisbrotkernmehl mischen. In einer zweiten Schüssel das Ei mit dem Wasser mit einer Gabel verquirlen. In einer dritten Schüssel die Kokosraspeln mit den restlichen Gewürzen mischen. Die Avocado-Scheiben nacheinander erst in Johannisbrotkernmehl, dann in der Eiermischung und abschließend in den Kokosraspeln wenden. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit den restlichen Avocado-Scheiben wiederholen. Etwa 10 Minuten im Ofen backen, bis die Kokosraspeln goldbraun sind.

Gesundheits-News: Essen Sie DIESEN Snack 60 Minuten vor dem Schlafen (und steigern Sie Ihren nächtlichen Fettabbau um bis zu 86,3%)

Zucchininudeln mit Avocado-Pesto

Zutaten für 2 Portionen

  • 2 große Zucchini
  • 100 g Cherry-Tomaten
  • 50 g Zuckerschoten
  • 50 g Rucola-Salat
  • 1 Chilischote, entkernt
  • Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 mittelgroße, reife Avocado
  • 1 Salatgurke, geschält
  • Ein paar Basilikum-Blätter
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Zubereitung

Die Zucchini mit einem Spiralschneider oder Gemüseschäler in Nudelform schneiden. Alternativ können Sie auch Ihre Lieblings-Nudelsorte verwenden, z.B. Kichererbsennudeln und müssen diese dann zunächst kochen. Cherry-Tomaten halbieren, Chilischote in feine Ringe schneiden. Tomaten, Zuckerschoten, Rucola-Salat, Zitronenschale und Zucchininudeln in einer Salatschüssel mischen. Die Gurke in Scheiben schneiden. Den Kern aus der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Avocado-Fruchtfleisch, Gurke, Basilikum und Zitronensaft cremig pürieren. Das Avocado-Pesto würzen und mit dem Gemüse mischen. Am Besten kurz im Kühlschrank durchziehen lasen.

‚Mousse au chocolat‘ Avocado-Schokoeis

Zutaten für 4 Stück

  • 2 mittelgroße, reife Avocados
  • 2 reife Bananen
  • 3 EL Kakaopulver ohne Zucker
  • 1 EL Mandel- oder Cashewmus ohne Zucker
  • 1-2 TL Kokosblütenzucker (optional)

Zubereitung

Den Kern aus der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Banane in Scheiben schneiden. Alle Zutaten in einem Standmixer oder mit einem Pürierstab cremig pürieren. Abschmecken und die Creme auf 4 Stieleis-Formen aufteilen. Einen Holzstiel in die Formen stecken und für mindestens 3 Stunden einfrieren. Das Eis lässt sich leichter aus der Form lösen, wenn Sie die Hülle kurz unter warmes Wasser halten.

Avocado-Schokomuffins mit Blaubeeren

Zutaten für 9 Stück

  • 120 g Apfelmark
  • 1 kleine, reife Avocado
  • 1-2 EL Kokosblütenzucker (optional)
  • Eine Prise Salz
  • 30 g Kakaopulver ohne Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 2 EL Kokosmehl
  • 100 g Mandelmehl
  • 125 ml ungesüßte Mandelmilch
  • 50 g frische Blaubeeren
  • 2 EL gehackte Bitterschokolade (>70% Kakaoanteil)

Zubereitung

Den Ofen auf 180°C vorheizen. Den Kern aus der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Das Avocado-Fruchtfleisch mit Apfelmark, Salz und Kokosblütenzucker cremig pürieren. Kakaopulver mit Backpulver, Kokosmehl und Mandelmehl in einer Schüssel mischen. Mandelmilch unter die Avocado-Creme rühren, dann die trockenen Zutaten unterheben, bis ein glatter Teig entsteht. Die Blaubeeren und die Bitterschokolade vorsichtig unterrühren und den Teig auf 9 Silikon-Muffinformen aufteilen. Für 15-18 Minuten in den Ofen geben, bis der Teig in der Mitte nicht mehr flüssig ist (Zahnstocherprobe!).

Gebackene Pilze mit Avocado-Schinken-Creme

Zutaten für 2 Portionen

  • 200 g mittelgroße, braune Champignons
  • 1 große, reife Avocado
  • 2-3 Scheiben Prosciutto-Schinken
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 1 EL Limettensaft
  • Etwas frische Petersilie und Basilikum
  • 1 EL Walnussöl
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Paprikapulver

Zubereitung

Den Ofen auf 220°C vorheizen. Den Schinken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 5 Minuten in den Ofen geben, wenden und weitere 5 Minuten backen, bis er knusprig ist (hierzu ggf. die Grill-Funktion anschalten). Aus dem Ofen nehmen und auf Küchenpapier legen.

Die Stiele aus den Pilzen entfernen und mit der Öffnung nach oben auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Mit dem Öl einpinseln und 5 Minuten in den Ofen geben. Die angesammelte Flüssigkeit entfernen. Den Kern aus der Avocado entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Mit Spinat, Limettensaft und Kräutern cremig pürieren. Die Avocado-Creme mit Gewürzen abschmecken und in die Pilze füllen. Darüber den Schinken zerkrümeln.

Guten Appetit!

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here