Der Nr. 1 Ingwer-Drink zum Entschlacken

Artikel-Quelle: Alternative Daily

Ist es nicht wunderbar, wenn sich die alltäglichen Zutaten, die wir in unserer Küche verwenden als erstaunlich gut für Ihre Gesundheit erweisen? Die moderne Wissenschaft entdeckt ständig neue gesundheitsfördernde Geheimnisse von Lebensmitteln, die wir unser ganzes Leben lang allein wegen Ihres Geschmacks verwendet haben.

Zwei dieser Lebensmittel sind Zimt und Ingwer. Beide gelten als Nährstoff-Kraftwerke für sich genommen, zusammen schaffen sie etwas wirklich Einzigartiges, aber lesen Sie selbst.

Die Gesundheitsvorteile von Zimt

Viele Urvölker, darunter die Ägypter und Römer, hatten großen Respekt vor Zimt als „König der Gewürze“ und als mächtiger medizinischer Zutat. Die ayurvedische Medizin, die vor rund 3000 Jahren ihren Ursprung hatte und bis heute in der ganzen Welt weit verbreitet ist, verwendet Zimt beispielsweise, um die Bioverfügbarkeit anderer Nährstoffe zu verbessern und so eine höhere Wirksamkeit zu erzielen.

Heute entdeckt die Wissenschaft immer wieder neue Wunder, die in diesem duftenden Gewürz verborgen sind, das aus der Rinde eines tropischen Strauchs gewonnen wird. Vielleicht am bekanntesten, haben mehrere Studien gezeigt, dass Zimt ein wirksames natürliches Mittel zur Gewichtsabnahme sein kann. Dies geschieht durch die Balance des Blutzuckerspiegels und die Steigerung der Insulinempfindlichkeit.

Das bedeutet, dass jedes Mal, wenn Sie etwas essen, das reich an Kohlenhydraten oder Einfachzuckern ist, der daraus resultierende Blutzuckeranstieg durch Zimt gedämpft wird. Dies wiederum kann eine schnelle Umsetzung von Zucker zu Fett verhindern, die Gewichtszunahme verlangsamen und Heißhunger stoppen.

Wichtige Gesundheits-News: Diese neue 20-minütige Entspannungs-Übung lässt Bauchfett SCHNELL schmelzen (es ist keine Sportübung) 

Zimt enthält zudem eine Verbindung namens Zimtaldehyd, eine natürlich vorkommende Substanz, die mit den entzündungshemmenden Eigenschaften dieses Gewürzes in Verbindung gebracht wurde. Zimt kann auch die Hirnaktivität steigern! Eine Studie brachte den Konsum von Zimt mit verbesserter Aufmerksamkeit, virtuellem Erkennungsgedächtnis und Arbeitsgedächtnis in Zusammenhang.

Die Gesundheitsvorteile von Ingwer

Ähnlich wie Zimt wird Ingwer seit mindestens 2000 Jahren als Medizinprodukt verwendet und wird seit langem sowohl wegen seinem einmaligen Aroma als auch wegen seiner Heilkraft in Indien, dem Mittleren Osten, Afrika und der Karibik geschätzt. Die Wurzel der Pflanze enthält die meisten der therapeutischen Verbindungen, die Ingwer so berühmt gemacht haben, darunter die Antioxidantien Gingerole, Shogaole und Zingerone.

Noch besser ist, dass Ingwer ein bewährter Stoffwechselbeschleuniger ist. Die Forschung zeigt, dass Ingwer zu einer Gruppe von thermogenen Pflanzen gehört. Dies sind Zutaten, die die Thermogenese im Körper erhöhen, wodurch der Stoffwechsel einer Person gespeichertes Fett verbrennt, um Wärme und Energie zu erzeugen. Das bedeutet, dass das Essen von thermogenen Lebensmitteln, wie Ingwer, den Stoffwechsel um bis zu 5 Prozent und die Fettverbrennung um bis zu 16 Prozent steigern kann.

Bonus-Tipp: Neben Ingwer hat sich Kokosöl dank seiner thermogenen Wirkung einen Namen in Fachkreisen gemacht. Studien zeigten, dass 1-2 Esslöffel mittelkettige Fettsäuren (wie in Kokosöl enthalten) den Energieaufwand um 120 Kalorien pro Tag erhöhen können.

Kokosöl ist aber nicht nur eine sinnvolle Ergänzung für die Fettverbrennung, sondern verfügt über antibakterille, antimykotische und antivirale Eigenschaften, die das Tropengold zum perfekten Haushaltshelfer machen. Wie das funktioniert? Erfahren Sie hier 99 erstaunliche Verwendungszwecke für Kokosöl zur Förderung Ihrer Gesundheit und zum Abnehmen

Der Nr. 1 Drink zum Entschlacken: Zimt-/Ingwertee

Jetzt, da Sie wissen, wie kraftvoll Zimt und Ingwer für sich allein genommen wirken, ist es nicht schwer, sich vorzustellen, wie gesundheitsfördernd ein Getränk sein muss, das diese beiden Zutaten kombiniert. Neben der Regulierung des Blutzuckers und der Steigerung des Stoffwechsels (beides wichtige Elemente einer gesunden Gewichtsabnahme) kann ein solches Getränk die Durchblutung fördern, den Darm von überschüssigen Abfallstoffen reinigen, das Verdauungssystem von pathogenen Bakterien und Pilzen befreien, die Verdauung regulieren, eine optimale Mundgesundheit fördern und vieles mehr!

Hier das einfache und effektive Rezept für die Herstellung eines bewährten, natürlichen Entschlackungsgetränks.

Zutaten

1 Ceylon-Zimtstange
2 Teelöffel frisch geriebener Ingwer

Zubereitung

Eine frische, geschälte Ingwerwurzel reiben, bis Sie 2 Teelöffel voll Ingwerraspeln haben. Die Zimtstange mit dem Ingwer in eine Teekanne geben und mit 500-700 ml kochendem Wasser aufgießen. Für 10-15 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb abgießen und kurz Abkühlen lassen.

Sie sind kein Freund von Ingwer? Dann probieren Sie dieses exotische, afrikanische Tee-Rezept aus, welches Ihren Körper entgiftet, Ihren Stoffwechsel anregt und Bauchfett schmelzen lässt.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here