Pizzabrötchen vegetarisch

Sie lieben Pizza, möchten aber auf Getreide und Mehl verzichten? Dann müssen Sie diese vegetarischen Pizzabrötchen mit wenig Kohlenhydraten ausprobieren. Die geheime Teigzutat: Pürierter Blumenkohl. Lassen Sie sich davon nicht abschrecken – Sie schmecken den Kohl garantiert nicht raus! Stattdessen erwartet Sie italienisches „La Bella Vita“-Flair mit knackiger Paprika, knusprigem Käse und Basilikum.

Das Mandelmehl können Sie hier auch durch ein anderes Nussmehl oder Buchweizenmehl ersetzen. Außerdem können Sie anstelle der Paprika auch ein anderes Gemüse verwenden, zum Beispiel Mais, Champignons oder Zucchini.

Zutaten (für 8 Brötchen):

  • 1 mittelgroßes Ei
  • 180 g gekochter Blumenkohl
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 10 g gemahlene Flohsamenschalen
  • 10 g Chiasamen
  • 10 g Leinsamenmehl
  • 15 g Kokosmehl
  • 30 g Mandelmehl
  • Salz, Pfeffer, Knoblauch
  • 2-3 Blätter Basilikum
  • 1/2 rote Paprika
  • 2 EL Reibekäse

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den Blumenkohl gegebenenfalls klein hacken und mit dem Ei und dem Wasser pürieren. Flohsamenschalen, Chiasamen, Leinsamenmehl, Kokosmehl und Mandelmehl unterrühren. Kräftig mit Salz, Pfeffer und optional Knoblauch würzen. Basilikum grob hacken, Paprika würfeln. Basilikum, Paprika und Reibekäse unter den Teig rühren und 10 Minuten durchziehen lassen, bis die Chiasamen und Flohsamenschalen aufgequollen sind.

Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen 8 Kugeln formen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und 17-20 Minuten im Ofen backen. Ofen ausschalten und die Brötchen, wenn möglich, kurz darin stehenlassen, damit sie nicht zusammenfallen. Aus dem Ofen nehmen und noch warm servieren.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen