4x Low Carb Nachtisch für Schoko-Liebhaber

low carb nachtisch

Manchmal muss es einfach noch etwas Süßes nach dem Essen sein oder man braucht einen kleinen „Seelentröster“ zwischendurch – auch wenn man sich kohlenhydratarm ernährt! Besonders beliebt: Schokolade in allen Variationen. Wären da nicht diese „kleinen Männchen“, die nachts die Kleidung enger nähen…auch bekannt als Kalorien und Zucker. Müssen Schoko-Fans also auf Ihren Low Carb Nachtisch verzichten?

Nein, ganz und gar nicht! Es gibt eine Vielzahl an Low Carb Nachtisch-Rezepten, die Ihren zucker- und getreidehaltigen Pendants in nichts nachstehen. Oftmals werden Sie und Ihre Gäste nicht einmal merken, dass diese Leckereien ein süßes Geheimnis in sich tragen und sowohl gesund als auch proteinreich sind.

Ganz egal, ob Sie sich streng kohlenhydratarm ernähren, wie z.B. bei einer Atkins Diät, oder ob Sie einfach nur einen gesünderen Nachtisch ausprobieren wollen. Eine Sache ist sicher: Wenn Sie Schokolade mögen, werden Sie bei diesen Rezepten begeistert den Löffel oder die Kuchengabel ablecken, weil Sie einfach nicht genug davon bekommen.

4x Low Carb Nachtisch für Schoko-Liebhaber

Saftige Brownies mit Himbeeren

Gibt es etwas Besseres als einen saftigen, schokoladigen Brownie als Abschluss nach einem leckeren Essen zu genießen? Wohl kaum…noch einzigartiger wird es aber, wenn Sie das Schokoküchlein mit Himbeeren verfeinern. Fruchtig, süß und der perfekte Nachtisch für Schokoholics.

low carb brownie

Zutaten für 12 Stück

Zubereitung

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Kokosmehl, Kakaopulver und Proteinpulver mischen. Apfelmark, Ei, Birkenzucker und Mandelmilch verrühren. Zu den trockenen Zutaten geben und gut verrühren. Schokolade grob hacken und mit dem Kokosöl in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Mit den übrigen Zutaten verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. In eine kleine, rechteckige Silikonbackform (etwa 22×22 cm) geben und die Himbeeren in den Teig drücken. Etwa 18-20 Minuten in den Ofen geben, bis der Teig noch etwas weich, aber nicht mehr flüssig ist. Gut abkühlen lassen und dann in 12 Stücke schneiden.

Schoko-Haselnuss Pralinen

Eine unserer Lieblings-Süßigkeiten sind die bekannten Schokokugeln mit Haselnusskrokant. Hier haben wir sie für Sie in gesünderer und zuckerfreier Form nachgebaut und wir müssen zugeben: Diese Pralinen stehen dem Original geschmacklich in nichts nach.

low carb praline

Zutaten für 16 Stück

  • 2 große, reife Avocados
  • 1/2 TL Vanillextrakt
  • 1-2 EL Birkenzucker (nach Geschmack)
  • 100 g VITABO Natur-Protein Schoko (Hier erhalten Sie es mit bis zu 65 % Rabatt)
  • 2 EL Kakaopulver ohne Zucker
  • 16 ganze Haselnüsse
  • 75 g gehackte Haselnüsse
  • 130 g geschmolzene Bitterschokolade (70% Kakaoanteil)
  • 1 EL geschmolzenes Kokosöl

Zubereitung

Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen. In ein hohes Rührgefäß geben und mit Vanilleextrakt, Birkenzucker, Proteinpulver und Kakao zu einer festen Creme pürieren. Eventuell etwas Kokosmilch/Sahne dazugeben, wenn die Creme zu fest ist. Mit angefeuchteten Händen 16 Kugeln aus dem Teig formen und jeweils eine ganze Haselnuss in die Mitte der Kugeln drücken. Für 1 Stunde kaltstellen.

Die gehackten Haselnüsse mit der geschmolzenen Schokolade und dem Kokosöl verrühren. Die Kugeln mit einer Gabel in die Schoko-Nuss Creme tauchen, auf ein mit Backpapier belegtes Brett geben und für mindestens 1 Stunde kaltstellen, bis die Schokohülle fest geworden ist.

Erdnuss-Schoko Cookies mit Meersalz

Alle Liebhaber besonderer Schokogenüsse kommen hier auf ihre Kosten: Dunkle Schokolade, knackige Erdnusskerne und ein Hauch von Meersalz vereinen sich zu einer Geschmacksexplosion der Extraklasse.

low carb kekse

Zutaten für 14 Kekse

Zubereitung

Den Ofen auf 175°C vorheizen. Alle Zutaten mit einem Handmixer zu einem festen Keksteig verarbeiten. Evtl. 1 EL mehr Proteinpulver hinzugeben, wenn der Teig noch zu weich ist. Je 2 EL Teig mit angefeuchteten Händen zu einem Ball formen und auf einem mit Backpapier belegten Blech mit einer Gabel über Kreuz flach andrücken. Für 10-12 Minuten backen, dann für mindestens 15 Minuten abkühlen lassen (sonst sind die Kekse noch etwas weich).

Luftiges Schoko-Joghurtmousse

Für Mousse au Chocolat kursieren tausende Rezepte – aber haben Sie schon einmal ein Schokomousse mit Joghurt ausprobiert? Herbe Schokolade trifft auf cremigen griechischen Joghurt! Perfekt geeignet für den schnellen Snack an warmen Tagen.

schoko protein mousse

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g griechischer Joghurt natur
  • 100 ml Kokosmilch
  • 2 EL natürliches Schokoladen-Proteinpulver
  • 2 EL Kakaopulver ohne Zucker
  • 2 TL gemahlene Flohsamenschalen
  • 1-2 EL Birkenzucker (nach Geschmack)
  • Blaubeeren als Topping

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Beeren mit einem Handmixer zu einer glatten Creme verrühren und auf 2 Schälchen aufteilen. Mindestens 30 Minuten kaltstellen und vor dem Servieren mit Blaubeeren garnieren.

Begrenzte Verfügbarkeit: Klicken Sie HIER und erhalten Sie VITABO Natur-Protein für kurze Zeit mit bis zu 65% Rabatt

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here