Diese 6 Lebensmittel liefern mehr Eiweiß als ein Ei!

Eiweiss

Wenn man an Eiweiß denkt, denkt man automatisch auch an Eier. Es besteht kein Zweifel, dass Eier eine große Quelle für mehrere wichtige Vitamine und Mineralien sind. Sie sind auch eines der besten verfügbaren Eiweißnahrungsmittel, obwohl die Menge an Eiweiß in einem Ei je nach Größe variieren kann.

Artikel-Quelle: Dr. Axe

Eier werden mit verschiedenen gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht, von denen viele direkt mit ihrem beeindruckenden Eiweiß Gehalt zusammenhängen. Es gibt jedoch eine Vielzahl anderer Nahrungsmittel, die die gleiche Menge an Protein – wenn nicht sogar mehr – in jeder einzelnen Portion liefern können.

Wie viel Eiweiß ist in einem Ei enthalten?

Eiweiß ist wichtig für verschiedene Aspekte der Gesundheit, einschließlich der Gewebereparatur, des Muskelwachstums, der Immunfunktion und mehr.

Wie viel Protein ist in einem Ei enthalten? Die spezifische Menge kann aufgrund verschiedener Faktoren, einschließlich der Größe des Eis, variieren, aber jedes Ei enthält in der Regel zwischen 5-8 Gramm Protein.

So viel Eiweiß ist in Eiern enthalten:

  • Klein: 4,8 Gramm
  • Mittel: 5,5 Gramm
  • Groß: 6,3 Gramm
  • Extra groß: 7 Gramm

Zum Vergleich: Die meisten Menschen benötigen zwischen 0,8-1,2 Gramm Protein pro Kilogramm Körpergewicht. Das bedeutet, dass jemand, der zum Beispiel 70 Kilo wiegt, anstreben sollte, zwischen 54-82 Gramm Protein pro Tag zu bekommen.

Eiweiß vs. Eigelb

Das Ei besteht aus zwei Teilen: dem Eiweiß und dem Eigelb, die beide eine unterschiedliche Nährstoffmenge bieten.

Das Eiweiß macht etwas mehr als die Hälfte des Proteingehalts des gesamten Eies aus, weshalb Eiprotein-Pulverzusätze in der Regel aus dem Eiweiß und nicht aus dem Eigelb hergestellt werden.

Während 1 Eiweiß etwa 3,6 Gramm Protein enthält, enthalten gekochte Eier, die sowohl das Eiweiß als auch das Eigelb enthalten, etwa 6,3 Gramm. Umgekehrt enthält ein großes Eigelb 2,7 Gramm Eiweiß, was etwa 43 Prozent des Gesamtproteingehalts ausmacht.

Obwohl das Eiweiß einen höheren Proteingehalt hat, befindet sich der Großteil der anderen im Ei enthaltenen Nährstoffe im Eigelb. Das Eigelb enthält mehr Fett, Selen, Phosphor, Vitamin B12, Vitamin A, Vitamin D, Folat und Riboflavin.

Bemerkenswert ist, dass Eigelb auch einen höheren Gehalt an Cholesterin aufweist. Während die Forschung zeigt, dass der Cholesterinspiegel in der Nahrung bei den meisten gesunden Erwachsenen nur geringe bis gar keine Auswirkungen auf den Blutcholesterinspiegel hat, sind einige Menschen möglicherweise empfindlicher auf die Auswirkungen des Cholesterins in Eiern und müssen auf deren Zufuhr achten.

Vorteile für die Gesundheit

Dank ihres hervorragenden Nährstoffprofils wurden Eier mit einer Reihe von starken gesundheitlichen Vorteilen in Verbindung gebracht. Tatsächlich zeigt die Forschung, dass die Aufnahme von Eiern in die Ernährung die Gesundheit der Haut fördern, den Gewichtsverlust steigern, die Gehirnfunktion verbessern und vieles mehr kann.

Zu den wichtigsten Vorteilen von Eiern gehören:

  • Reduziert das Risiko von Herzerkrankungen
  • Kann helfen Krankheiten zu verhindern
  • Verbessert die Gesundheit der Augen
  • Erhöht den Gewichtsverlust
  • Unterstützt die Leberfunktion
  • Erhält die Gesundheit des Gehirns
  • Hält die Haut gesund

6 Lebensmittel, die mehr Eiweiß als ein Ei haben

Wild-Lachs eiweißreich und voller gesunder Fett

Lachs ist eine großartige Proteinquelle und enthält über 21 Gramm in einer einzigen Portion von ca 150g. Außerdem ist er reich an Omega-3-Fettsäuren, einer herzgesunden Fettart, die für die Gesundheit des Herzens, die Gehirnfunktion und das Wachstum und die Entwicklung des Fötus wichtig ist.

Kichererbsen

Eine Tasse Kichererbsen enthält mehr als die doppelte Menge an Protein im Vergleich zu einem großen Ei. Darüber hinaus liefern Kichererbsen auch eine Vielzahl anderer wichtiger Mikronährstoffe, darunter Mangan, Folat, Eisen, Phosphor und Kupfer.

Hähnchen

Als eines der beliebtesten verfügbaren Proteinlebensmittel ist Huhn ein Grundnahrungsmittel für viele Haushalte auf der ganzen Welt. Während die genaue Menge des Proteins im Huhn von der Schnitt- und Kochmethode abhängen kann, enthalten 150g Hähnchenbrust etwa 26 Gramm Protein.

Hühnerfleisch enthält auch eine gute Menge an Niacin, Selen, Vitamin B6 und Phosphor.

Tempeh

Dieses fermentierte Sojaprodukt ist eine großartige Quelle für pflanzliches Protein, mit 15,3 Gramm pro 75g. Tempeh hat auch einen hohen Gehalt an darmverstärkenden Präbiotika und einer Reihe von Nährstoffen, darunter Mangan, Phosphor und Riboflavin.

Quinoa liefert pflanzliches Eiweiß

Quinoa ist einer der wenigen pflanzlichen Eiweiß Lieferanten, der als vollständiges Protein betrachtet wird, was bedeutet, dass es alle neun essentiellen Aminosäuren enthält, die Ihr Körper benötigt.

Gekochtes Quinoa liefert außerdem mehr als 8 Gramm Protein in jeder Tasse, zusammen mit einer Menge an Ballaststoffen, Magnesium, Phosphor und Folat.

Linsen

Eng verwandt mit anderen Hülsenfrüchten wie Bohnen und Erbsen, sind Linsen sehr nahrhaft und reich an Proteinen. Eine Tasse gekochte Linsen enthält 18 Gramm Protein sowie eine Menge Ballaststoffe, Folat, Magan, Eisen und Phosphor.

Linsen sind zudem preiswert, vielseitig und leicht in eine Vielzahl verschiedener Gerichte und Rezepte einzubauen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here