7 oft übersehene Gründe für Cellulite (+2 Sofort-Tricks)

Cellulite Gruende Methoden

Artikel-Quelle: Danette May

Wenn Sie unter Cellulite leiden, sind Sie nicht allein – je nach Studie leiden 85 bis 98% aller Frauen über 20 Jahren an der unschönen Orangenhaut, also fast alle. Aber nur weil Millionen Frauen dasselbe Schicksal teilen, bedeutet das nicht, dass Sie die Beulen und Dellen akzeptieren müssen! Cellulite ist eins der größten Probleme, die Frauen an Ihrem Äußeren beanstanden und das liegt auch daran, dass es einfach schwer ist, sie dauerhaft loszuwerden.

In Deutschland werden Jahr für Jahr 60 Millionen Euro mit Produkten gegen Cellulite umgesetzt, doch bringen sie überhaupt das gewünschte Ergebnis? Viele Hautärzte und Kosmetiker sind skeptisch und sagen, es gebe nicht viel, was man tun könne wenn man an diesem rein optischen Problem leide.

Aber stimmt das? Können Sie Cellulite mit einer bestimmten Diät und Bewegung loswerden? Oder sollten Sie die Dellen einfach akzeptieren?

Was ist Cellulite?

Hinter Orangenhaut steckt kein großes Geheimnis, denn es handelt sich dabei schlicht und ergreifend um sichtbares Fett. Der Grund, dass dieses Fett anders aussieht als andere, liegt daran, wo das Fett lokalisiert ist.

Aufgrund seiner Position wird es vom Fett nach oben gedrückt und dieser Druck erzeugt die unästhetischen Dellen unter der Haut. Dass weit mehr Frauen als Männer hiervon betroffen sind, liegt daher nicht an einer speziellen „weiblichen“ Fettart, sondern an der Art und Weise, wie das Fett in unserem Körper verteilt ist.

7 oft übersehene Gründe für Cellulite

  • Zu wenig Bewegung oder Krafttraining
  • Unausgewogene Ernährung
  • Hormonelle Ungleichgewichte
  • Radikale Diäten
  • Hoher Körperfettanteil
  • Dicke der Haut

Egal welcher der genannten Gründe für Sie zutrifft, Fakt ist: Cellulite ist schwer zu beseitigen. Der einzige Weg, sie dauerhaft loszuwerden, bedeutet, das Unterhautfett loszuwerden.

Obwohl eine Gewichtsabnahme helfen kann, muss Ihnen bewusst sein, dass diese niemals nur punktuell an einer Körperzone erfolgt. Aber wenn Sie Muskeln an Ihren Beinen und Ihrem Gesäß aufbauen, während Sie Ihren Körperfettanteil reduzieren, sorgen Sie dafür, dass die Dellen weniger sichtbar sind. Erfahren Sie hier eine gesunde und nachhaltige Methode, wie Sie in nur 14 Tagen bis zu 6,8 kg reines Körperfett verlieren und gleichzeitig schöne Muskeln aufbauen >>

So kann die Kombination aus einer bewussten Ernährung, Fettabbau und dem richtigen Training helfen, das Auftreten von Cellulite zu reduzieren.

2 weitere Sofort-Tipps, um die Dellen zu kaschieren

1. Einige Frauen verwenden Selbstbräuner, um ihre Haut dunkler und gleichmäßiger erscheinen zu lassen. Oftmals wird die Erscheinung der Cellulite dadurch reduziert, weil sich die Dellen auf hellerer Haut stärker abzeichnen.

2. Es gibt Belege dafür, dass spezielle Massage-Techniken helfen, Cellulite loszuwerden.

Die Idee dahinter ist, dass Sie den Blutfluss im betroffenen Bereich stimulieren, so dass Giftstoffe und eingelagertes Wasser leichter ausgeschieden werden können. Sie können hierzu eine trockene Bürste verwenden, um die betroffene Haut zu massieren (hier eine Anleitung dazu). Dies ist eine kurzfristige Lösung, aber Sie kann einen positiven Effekt haben.

Noch besser funktioniert die Massage, wenn Sie sie mit einem Produkt kombinieren, das Ihre Fettverbrennung anregt und Ihre Haut weicher und glatter macht. Dazu gehören Kaffeebohnen, die helfen, Wassereinlagerungen abzubauen und die eine straffende Wirkung auf die Haut haben.

Eine meiner Lieblingsmethoden, um Cellulite zu kaschieren, ist die Verwendung eines Peelings, das genau diesen Inhaltsstoff enthält, um die Haut zu straffen. Hier mein Rezept für ein einfaches Cellulite-Peeling, das Sie jeden Tag in der Dusche einmassieren und abspülen können:

  • 1 Tasse gemahlener Kaffee
  • 1 Tasse Kokosöl
  • 1 Tasse roher Honig

Mischen Sie die Zutaten in einer Schüssel (Reste können Sie in einem luftdicht verschließbaren Glas-Gefäß aufbewahren). Massieren Sie eine kleine Portion mit der Hand oder idealerweise mit einer Trockenbürste in die betroffene Stelle ein. Spülen Sie das Peeling gründlich ab und verwenden Sie ein Abfluss-Sieb, um die Überreste des Peelings nicht in den Abfluss gelangen zu lassen.

Neben dem Selbstbräuner-Tipp und den regelmäßigen Massagen gibt es noch 5 weitere, sofort anwendbare Tricks, die Ihre Cellulite nicht nur äußerlich verbessern, sondern das Fett auf Zellebene gesund & nachhaltig lösen:

Diese 5 Sofort-Tricks beseitigen Ihre Cellulite SCHNELL >>

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here