Top 10 Obst-Sorten mit wenig Kohlenhydraten

Obst ist lecker, frisch und oft voller Vitamine. Leider schlummern in ihnen auch oft heimliche Kohlenhydrate. Wir geben Ihnen Tipps, welche Obstsorten sich auch mit einer
kohlenhydratarmen Ernährung vertragen.

Wer sich ketogen ernährt, muss deswegen nicht auf Obst verzichten, denn nicht jedes Obst enthält gleich viel Kohlenhydrate. Der Glaube, dass Obst immer gesund ist und daher in rauen Mengen gegessen werden kann ist leider ein Irrglaube. Viele Sorten an Obst und Gemüse stecken voller Kohlenhydrate und sind daher zu vermeiden.

Wenn Sie sich allerdings nach einem Low-Carb-Plan oder einem Keto-Plan ernähren, müssen Sie selbstverständlich auf Kohlenhydrate für die Gewichtsabnahme verzichten. Obst erhält
dabei vor allem viele Ballaststoffe, Vitamine und Antioxidantien, was es zu einem beliebten Produkt auf dem Speiseplan macht.

Die Menge macht den Unterschied

Auch wenn jemand vielleicht am liebsten mehrere Portionen Obst am Tag essen möchte, sollte dies auf eine Portion am Tag reduziert werden. Problematisch ist auch die enthaltene
Glucose und Fruktose, die wiederum Blutzuckerprobleme oder Fettleibigkeit begünstigen. Dennoch müssen Sie nicht vollkommen auf Früchte verzichten, viele mehr ist es eine Frage der Menge. Dabei sind bestimmte Früchte besonders kohlenhydratarm und können daher bedenkenlos konsumiert werden. Wer sich bei jeder Frucht zuerst mit den Nährwerten beschäftigen muss, verliert viel Zeit.

Stattdessen bieten wir Ihnen hier einen Leitfaden an, mit welchem Sie sehen können, welche Fruchtsorten besonders arm an Kohlenhydraten sind. Während die einen Obstsorten besser
vom Speiseplan gestrichen werden sollen, können andere Arten an Obst dafür in größeren Mengen unbedenklich gegessen werden.

1. Avocado – 75 Gramm
Kohlenhydrate: 2 Gramm

Avocados sind echte Lieblinge für eine ketogene oder eine Low-Carb-Ernährung. Genau genommen handelt es sich bei dem exotischen Liebling um eine Beere. Eine Beere, die
besonders kohlenhydratarm ist und sich ideal für Smoothies, Desserts, scharfe Soßen, zum Kochen, für Pürees oder in Form einer leckeren Guacamole verarbeiten lassen.

2. Tomaten – 1 mittelgroße
Kohlenhydrate: 2 Gramm

Tomaten? Das ist doch eigentlich Gemüse! Nein, tatsächlich handelt es sich um eine Frucht, die noch dazu sehr arm an Kohlenhydraten ist. Tomaten können Sie braten, als Soße
zubereiten, als Salat verarbeiten oder kalt genießen. Auch als Suppe oder Brotaufstrich lassen sie sich verwenden.

3. Brombeeren – 60 Gramm
Kohlenhydrate: 3 Gramm

Brombeeren sind nicht nur unglaublich frisch und lecker, sie enthalten auch wenige Kohlenhydrate. Gerade für Smoothies, frische Desserts oder einfach pur schmecken die dunkelroten Früchte gut.

4. Himbeeren – 60 Gramm
Kohlenhydrate: 3 Gramm

Für Himbeeren gibt es viele Verwendungen. Entweder zum puren Naschen oder aber verarbeitet zu Smoothies, Desserts oder als Aufstrich.

5. Zitrone – Saft von 1 Frucht
Kohlenhydrate: 3 Gramm

Zitrone macht lustig, das ist bekannt. Zitrone lässt sich aber auch vielseitig für Desserts, zum Garnieren der Lieblingsgerichte, zum Aufpeppen von Wasser oder für Smoothies nutzen.
Und das gute dabei ist: Zitronensaft ist sehr arm an Kohlenhydraten und noch dazu enthält
die Frucht viel gesundes Vitamin C.

6. Limette – Saft von 1 Frucht
Kohlenhydrate: 3 Gramm

So wie auch die Zitrone sind Limetten besonders kohlenhydratarm und fügen vielen Gerichten die nötige herzhafte und saure Note zum Würzen hinzu. Für Desserts, zum Verfeinern von Speisen, als Smoothie und zum Aufpeppen von Wasser eigenen sie sich besonders gut.

7. Sternfrucht – 60 Gramm
Kohlenhydrate: 3 Gramm

Die Sternfurcht ist ein Obst, welches komplett verzehrt werden kann. Aber nicht nur das macht sie zu einem beliebten und gesunden Snack. Sie enthält wenige Kohlenhydrate und
dennoch viel Vitamin C sowie Antioxidantien. Genossen werden kann sie als Snack pur oder in Form von Smoothies.

8. Preiselbeeren – 80 Gramm
Kohlenhydrate: 4 Gramm

Preiselbeeren sind nicht gerade die beliebteste Obstsorte, doch sie stecken voller Vitamin E, Vitamin F und Ballaststoffen. Dabei sind sie zudem sehr kohlenhydratarm. Egal ob als
Dessert oder im Smoothie: Sie sind schmackhaft.

9. Erdbeeren – 60 Gramm
Kohlenhydrate: 5 Gramm

Auch wenn Erdbeeren nicht so arm an Kohlenhydrate sind wie Brombeeren oder Himbeeren sind sie dennoch ohne schlechtes Gewissen zu verzehren. Sie eignen sich zum Naschen oder
verarbeitet im Smoothie.

10. Wassermelone – 50 Gramm
Kohlenhydrate: 6 Gramm

Viele meiden die Wassermelone, weil sie Angst haben, sie enthält zu viel Glucose. Wer sie jedoch in Maßen verzehrt, kann auch einmal einige Stücke von ihr genießen.

Wie Sie sehen, können auch Früchte ideal für eine kohlenhydrat-arme Ernährung geeignet sein.

Wenn wir von Low-Carb sprechen, dann sollten Sie auch diese köstlichen Low-Carb Rezepte probieren….

Diese 120 Low-Carb Rezepte sind nicht nur gesund, sondern lassen sich zudem auch einfach und schnell zubereiten!

Und das Beste:

Für kurze Zeit bekommen Sie das beliebte Rezepte-Buch mit 120 köstlichen Low-Carb Rezepten kostenfrei auf der nächsten Seite:

==> Gratis-Buch: Die Top 120 Low-Carb Rezepte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here