Machen Sie diesen 3 Minuten-Kniff bei Schmerzen in der Hüfte

frau huefte dehnung yoga

Artikel-Quelle: Paleohacks

Langes Sitzen kann verheerende Auswirkungen auf die Hüften haben, aber der Schmerz und die Steifheit sind nicht die einzigen Probleme, die daraus resultieren. Das Erste, was passiert, wenn wir eine Weile sitzen, ist, dass sich die Hüften und Beinbeuger-Muskeln versteifen und die Bauchmuskeln geschwächt werden. Dadurch kippt das Becken tendenziell mehr nach vorne, was zu Verspannungen und Schmerzen im unteren Rückenbereich führt. Die Verspannung setzt sich im Körper fort, indem sich der Brust- und Schulterbereich nach vorne wölbt und es kommt zu Schmerzen im oberen Rücken und Nacken.

Wenn Sie den ganzen Tag über regelmäßig sitzen, ist es für Sie besonders wichtig, Hüftdehnungen in Ihren Alltag aufzunehmen, damit Ihr Hüftbeuger-Muskel nicht verkümmert. Erfahren Sie hier, wieso dieser Muskel der Nr. 1 Grund für Schmerzen im unteren Rücken und einen hervorstehenden Bauch ist und wie Sie ihn ganz einfach wieder aktivieren können>>

Hier sind zwei meiner favorisierten sanften und einfachen Dehnungen, um die Schäden des täglichen Sitzens umzukehren. Ich empfehle, sie dreimal täglich zu machen – morgens, mittags und abends. Dieses Stretching dauert nur drei Minuten und kann überall durchgeführt werden. Alles, was Sie brauchen, ist eine Trainingsmatte oder ein gefaltetes Handtuch, um Ihre Knie zu polstern.

Machen Sie diesen 3 Minuten-Kniff bei Schmerzen in der Hüfte

Stehende 4

45 Sekunden pro Seite

Absolvieren Sie diese einfache Dehnung, um die äußeren Hüftmuskeln zu öffnen.

  1. Stehen Sie aufrecht und legen Sie Ihre linke Hand auf die Rückseite eines Stuhls oder einer Wand. Aktivieren Sie Ihre Bauchmuskeln, indem Sie sie anspannen.
  2. Heben Sie Ihren rechten Fuß auf Kniehöhe an und legen Sie Ihren rechten Knöchel auf dem linken Oberschenkel ab. Spannen Sie Ihren rechten Fuß an.
  3. Beugen Sie Ihr linkes Knie und schieben Sie Ihre Hüften nach hinten, als ob ein Stuhl hinter Ihnen wäre. Halten Sie Ihre Wirbelsäule gerade. Sie sollten eine sanfte Dehnung in der äußeren rechten Hüfte spüren.
  4. Halten Sie die Position 45 Sekunden lang und wechseln Sie dann die Seite.

Ausfallschritt an der Wand

45 Sekunden pro Seite

Diese Wohlfühl-Dehnung löst Verspannungen in der Hüfte sofort.

  1. Legen Sie eine Matte oder ein gefaltetes Handtuch auf den Boden und mit der kurzen Seite gegen eine Wand, um Ihre Knie zu polstern.
  2. Knien Sie sich hin, das Gesicht zeigt weg von der Wand. Den rechten Fuß stellen Sie nun vor sich auf die Matte, so dass ein 90 Grad-Winkel zwischen Ober- und Unterschenkel entsteht. Die Zehen des linken Fußes berühren die Wand. Die Hände ruhen auf dem rechten Knie.
  3. Bewegen Sie Ihre linke Ferse in Richtung Gesäß und schieben Sie die Oberseite Ihres linken Fußes an der Wand aufwärts. Stellen Sie sicher, dass Ihr rechtes Knie senkrecht über dem Knöchel liegt und drücken Sie Ihre Hüften leicht nach unten und vorne. Aktivieren Sie Ihre Bauchmuskeln, indem Sie sie anspannen.
  4. Schieben Sie Ihr linkes Knie ein wenig näher in Richtung Wand, um die Dehnung zu vertiefen.
  5. Halten Sie die Position für 45 Sekunden und wechseln Sie dann die Seiten.

Hinweis: Wenn sich die Dehnung in Ihren Oberschenkel-Vorderseiten zu intensiv anfühlt, halten Sie einfach den hinteren Fuß unten.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here