Die Top 12 Low Carb Gemüsesorten

Artikel-Quelle: Paleohacks

Wenn Sie sich ketogen ernähren oder einfach nur Kohlenhydrate reduzieren wollen, schauen Sie sich diese einfache Anleitung für die besten Low-Carb-Gemüsesorten für Ihre Ernährung an.

Die Grundlagen der derzeit beliebten ketogenen Diät sind: fettreich, mäßig proteinreich, sehr wenig Kohlenhydrate. Es scheint einfach zu sein, aber wenn Sie sich kohlenhydratarm ernähren wollen, werden nicht alle Gemüsesorten gleichermaßen gut geeignet sein.

Wir zeigen die Top Low Carb-Gemüse auf, die Ihnen zu Ihrem Wunschgewicht verhelfen können.

Welche Gemüse sind Low Carb-geeignet?

In der Regel ist das Gemüse am kohlenhydratärmsten, das über dem Boden wächst, wie grünes Blattgemüse. Tatsächlich signalisiert die Farbe „Grün“ in der Regel ein kohlenhydratärmeres Gemüse.

Umgekehrt haben bunte Wurzelgemüse oft mehr Kohlenhydrate und Zucker und sollten nur in Maßen während einer kohlenhydratarmen Diät gegessen werden. Dazu gehören Karotten, Süßkartoffeln, Rüben, Steckrüben und Pastinaken.

Diese Liste ordnet die kohlenhydratärmsten Gemüsesorten nach Ihrer Nährstoffdichte ein. Dabei werden die Kohlenhydrate in g/100 g Gemüse angegeben.

Spinat

Kohlenhydrate: 1g

Spinat ist so arm an Kohlenhydraten, dass man ihn zu fast allem  hinzufügen kann. Er ist reich an den antioxidativen Vitaminen A und C, die helfen, Schäden durch freie Radikale und Anzeichen von Alterung zu bekämpfen. Er enthält auch reichlich Vitamin K und Mineralien wie Magnesium und Mangan.

Sellerie

Kohlenhydrate: 1g

Wenn Sie sich nach einem knackigen Snack sehnen, wie wäre es mit ein paar knackigen Stangen Sellerie? Mit praktisch null Kohlenhydraten ist Sellerie eine große Quelle für Spurenelemente wie Kalium und Vitamin K. Versuchen Sie ihn in Kombination mit hausgemachter Guacamole oder Mandelmus.

Avocado

Kohlenhydrate: 2g

Während es sich hier technisch gesehen um eine Frucht handelt, ist die Avocado eine extrem nahrhafte, kohlenhydratarme Ergänzung auf Ihrer ketogenen Gemüse-Liste. Sie ist mit gesunden Fetten, Vitamin C, Vitamin E und Kalium beladen und kann als Dip für anderes Gemüse verwendet werden, wenn man sie in eine Sauce oder würzige Guacamole püriert.

Pilze

Kohlenhydrate: 2-3g

Die meisten Pilzsorten sind sehr kohlenhydratarm und enthalten viele B-Vitamine sowie Mineralien wie Kalium und Kupfer. Außerdem verleihen sie Pfannengerichten, Omeletts und anderen Gemüsegerichten eine reichhaltige, würzige Textur. Wenn Sie nach den besten Sorten suchen, wählen Sie weiße Pilze – sie sind in der Regel preiswerter und bilden weniger Gase während der Verdauung.

Spargel

Kohlenhydrate: 2-3g

Reich an Vitamin C, Vitamin A und Folsäure sowie vielen Mineralien wie Kalzium und Kupfer, ist Spargel ein Gemüse, das Geschmack und Nährstoffe liefert. Es ist auch die perfekte Basis für cremige Saucen aus Kokosmilch und Nussbutter oder auch gegrillt sehr schmackhaft.

Blumenkohl

Kohlenhydrate: 2-3g

Blumenkohl ist unter anderem entzündungshemmend und reich an Vitaminen wie C und K. Eines der wichtigsten Merkmale von Blumenkohl ist seine Vielseitigkeit – versuchen Sie, ihn in Ihrer Küchenmaschine in „Reis“ zu verwandeln, indem Sie diesen zerkleinern oder ihn als cremige Suppe mit Kokosmilch zu servieren.

Zucchini

Kohlenhydrate: 3g

Wenn Sie auf der Suche nach einem vielseitigen Gemüse sind, das gegrillt, geröstet oder sogar in Würfel geschnitten, zu Pfannengerichten hinzugefügt oder zu „Nudeln“ geschnitten werden kann, ist Zucchini Ihr neuer kohlenhydratarmer Freund. Es enthält zudem eine angemessene Menge an Vitamin A und Spurenelementen wie Mangan.

Weißkohl

Kohlenhydrate: 4g

Weißkohl ist ein weiteres Gemüse, das man genießen kann, ohne viele Kohlenhydrate zu verzehren. Er enthält auch recht große Mengen an Vitamin C und A.

Brokkoli

Kohlenhydrate: 4g

Brokkoli ist eine extrem nährstoffreiche, kohlenhydratarme Gemüse-Option. Er steckt voller Vitamin C, A, K, Folsäure und Mangan und schmeckt köstlich mit einem Schuss Olivenöl gedämpft oder im Ofen geröstet.

Rosenkohl

Kohlenhydrate: 4g

Rosenkohl ist die ultimative Beilage zu gebratenem Fleisch oder Fisch. Er ist reich an Vitamin C und Kalium. Wie alle Kohlsorten enthält auch Rosenkohl hohe Mengen an Schwefelverbindungen, die für die Gesundheit der Gelenke von Vorteil sein können.

Paprika

Kohlenhydrate: 5-6g

Während einer Low Carb-Diät stehen auch Pfannengerichte mit roten und grünen Paprikaschoten auf dem Speiseplan. Paprika ist nicht nur eine fantastische Möglichkeit, verschiedenen Gerichten Geschmack zu verleihen, sondern sie ist auch sehr reich an Vitamin A und C.

Grünkohl

Kohlenhydrate: 8g

Grünkohl ist eines der nährstoffreichsten Blattgemüse, das es gibt. Es ist zwar etwas reicher an Kohlenhydraten, aber solange Sie ihn mit anderem Gemüse kombinieren, ist es ein großer Zugewinn für Salate und Eintöpfe. Grünkohl ist extrem reich an Vitamin A und C sowie an Kalzium, Kalium und Kupfer.

Lesen Sie jetzt auch:

Wie diese Frau 18 kg verlor, indem Sie 2 GEMÜSESORTEN von Ihrem Speiseplan verbannte

Diese Übung lässt Ihren Körper schneller ALTERN (unbedingt vermeiden!)

1 ungewöhnliche Dehnungsübung beseitigt Rückenschmerzen & Ischias SCHNELL

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here