Leichtes Tiramisu mit Quark

Tiramisu gehört zu den Lieblingsdesserts beim Italiener, doch schlägt dank Mascarpone, Zucker und dem Dessertwein Marsala kalorientechnisch mit rund 500-800 Kalorien zu Buche. Wer nicht auf den italienischen Dessert-Klassiker verzichten, aber auf die schlanke Linie achten will, sollte es einmal hiermit probieren: Ein leichtes Tiramisu mit Quark.

Auch wenn die Optik eher an eine Kühlschranktorte erinnert, überzeugen Sie sich selbst vom köstlichen Geschmack dieser Bella Vita-Süßspeise – ganz ohne schlechtes Gewissen. Den Kuchenboden können Sie hier auch wunderbar durch in Kaffee getränktes Knäckebrot oder Vollkorn-Zwieback ersetzen, wenn Sie sich nicht kohlenhydratarm ernähren.

Zutaten

  • 3 Eier
  • 30 g Schokoladen Proteinpulver (alternativ: Mandelmehl)
  • 25 g Mandelmehl
  • 20 g Frischkäse
  • 1 EL Backkakao
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Kaffeegranulat
  • Wasser
  • 150 g Speisequark mit 40% Fett
  • 50 g Sahne
  • 1/2 TL Vanillemark
  • Birken- oder Kokosblütenzucker zum Süßen

Zubereitung

Den Ofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eier, Proteinpulver, Mandelmehl, Frischkäse, Kakao, Backpulver und 1 EL Zuckerersatz mit einem Handmixer 2 Minuten verrühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig in eine kleine Silikonbackform geben und 15 Minuten backen, bis der Kuchenboden in der Mitte nicht mehr flüssig ist.

100 ml Wasser zum Kochen bringen und mit dem Kaffeepulver verrühren. Über dem Kuchenboden verteilen und kurz im Kühlschrank durchziehen lassen.

Sahne steif schlagen. Quark mit Vanillemark und 2 EL Zuckerersatz glatt rühren. Die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben und auf dem abgekühlten Tiramisuboden verteilen. Mit etwas Kakaopulver oder Kaffeegranulat bestreuen und über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Variante: Geben Sie weitere Früchte in die Tiramisu-Creme, zum Beispiel Erdbeeren, Himbeeren oder Banane. Dann passt es besonders gut, wenn Sie über die Quarkcreme etwas Abrieb von einer Zitronen- oder Orangenschale geben. Im Winter können Sie auch ein Lebkuchen-Tiramisu zubereiten, indem Sie Lebkuchen Gewürz über die Creme geben. Auch Zimt oder Kardamom machen dieses Dessert weihnachtstauglich und passen hervorragend zur Weihnachtszeit.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen