Gesundheit Lifestyle

Abnehmen ohne Sport – wie Sie als Sportmuffel schlank werden

Viele Menschen möchten gerne schnell und möglichst effektiv ohne Sport den lästigen Hüftspeck loswerden. Vielleicht kommt auch für Sie Sport aus Zeitgründen, wegen gesundheitlicher Probleme oder einfach, weil sie gar keine Lust auf sportliche Aktivitäten haben, überhaupt nicht in Frage?

Gesundheits-News: Eine einmalige Übung, die Ihnen hilft, einen flachen Bauch zu bekommen, während Sie Auto fahren?

Hungerdiäten sind tabu und auch schweißtreibende Aktivitäten im Fitnesscenter sind nicht zielführend. Wissenschaftlich bewiesen ist, dass man beim sportfreien Abnehmen nicht zu hungern braucht, sich immer satt essen kann und ausreichend wichtige Nährstoffe zu sich zu nehmen muss. So zeigt der Körper keine Mangelerscheinungen und bleibt während der Gewichtsabnahme voll funktionsfähig.

Kalorien einsparen ohne Sport

Der Kalorienverbrauch eines Menschen ist von vielen Faktoren abhängig. Alter, Geschlecht und Tätigkeit spielen dabei eine entscheidende Rolle. Im Internet gibt es viele Möglichkeiten, den persönlichen Kalorienverbrauch zu berechnen. Dort können der persönliche Grundumsatz (wie viel Kalorien der Körper braucht, um zu funktionieren) und den Gesamtumsatz (zuzüglich aller Tätigkeiten) berechnen lassen. Abnehmen ist ganz einfach. Denn wer täglich 200-500 Kalorien einspart, kann in einer Woche bis zu einem Kilogramm Gewicht verlieren. Aber selbst, wenn Sie Ihren Kalorienverbrauch nicht kennen und folgende Regeln beherzigen, werden Sie abnehmen. Abnehmen ist allerdings keine Sache von heute auf morgen. Die ersten Erfolge auf der Waage und vom Körpergefühl her machen sich meist aber schon nach wenigen Tagen bemerkbar.

Warum ohne Sport das Abnehmen leichter fällt

Wer sich täglich aufraffen muss, um in die Turnschuhe zu steigen, um trotzdem zu sehen, dass der Zeiger auf der Waage stagniert oder sogar nach oben schnellt, ist schnell frustriert. Es ist durchaus zeitraubend und mühselig über 50 Kilometer zu walken, um nur ein halbes Kilogramm Fett abzunehmen. Unterm Strich ist dies in der Gewichtsreduktion nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Wie Abnehmen ohne Sport funktioniert, ist ganz einfach. Die Menschen in anderen Ländern benötigen keine Sportstudios oder Bewegungskurse, da sie sich mit weniger Fast Food Produkten ernähren und die Bewegung im Alltag für sie völlig ausreichend ist. Ohne sportliche Aktivität bleibt vor allem Zeit, um sich auf die Gewichtsreduzierung konzentrieren zu können.

Ohne Stress in ein schlankes Leben

Wer in seinen freien Stunden seine Zeit nicht mit weiteren Terminen füllen möchte, sollte auf Alltagsbewegung wie beispielsweise Treppensteigen, einkaufen, Putzen etc. zurückgreifen. Zeitfressende Sportaktivitäten führen im vollen Terminkalender zu weiteren Stressfaktoren und können somit auch kontraproduktiv sein. Für Menschen, die nicht regelmäßig an Sport gewöhnt sind, kann das Herzinfarktrisiko nach starker körperlicher Aktivität sogar ansteigen.

Wie Abnehmen ohne Sport funktioniert

Es heißt, dass die Ernährung rund 75% des Erfolgs beim Abnehmen ausmacht – wie sollte die Ernährung also aussehen?  Lassen Sie zuerst alle Fertigprodukte weg, die unter Verwendung von künstlichen Aromen, viel Zucker und Geschmacksverstärkern hergestellt werden. Gewöhnen Sie Ihren Gaumen an naturbelassene Lebensmittel. Fertigprodukte enthalten sehr viel Zucker und dieser hat Suchtcharakter. Zucker treibt den Insulinspiegel hoch und senkt ihn gleich wieder ab. Schnell haben wir Heißhunger auf Süßes und müssen wieder Zucker zu uns nehmen.

Vor allem Weißmehlprodukte wie Brötchen, Nudeln oder Reis gehören zu den schnell insulinbildenden Lebensmitteln. Essen Sie Vollkornprodukte, sog. komplexe Kohlehydrate, die den Zuckerspiegel im Blut langsam ansteigen und abfallen lassen. Die Gesellschaft für gesunde Ernährung empfiehlt, fünf Portionen Salat, Gemüse oder Obst täglich zu essen. Davon sollten mindestens drei Portionen aus Gemüse und Salat bestehen. Essen Sie sich immer satt, aber hören Sie auf zu essen, wenn Sie satt sind. Essen Sie nicht zu wenig Kalorien und gehen Sie nicht unter den Grundumsatz der Kalorienberechnung.

Ein paar Lebensgewohnheiten verändern

Benutzen Sie hochwertige Öle und bevorzugen Sie ungesüßte Getränke. Trinken Sie wenig Alkohol, denn auch dieser enthält viele Kalorien. Fertigprodukte sind nun endgültig aus dem Kühlschrank verbannt. Die meisten Kantinen und zahlreiche Schnellrestaurants sind heutzutage auf gesunde Ernährungsgewohnheiten eingestellt. Sie haben die Wahl! Wählen Sie lieber einen leckeren Salat mit Meeresfrüchten, ein Hähnchengericht aus dem Wok oder mal gebackenen Fisch, natürlich ohne ölgetränkte Panade. Die Geschmacksnerven prägen sich aus. Und bald weiß Ihr Körper, was er braucht und auf was er Lust hat.

Was hilft beim Abnehmen ohne Sport

Wer Kalorien einspart, nimmt ab. Deshalb gibt es viele Möglichkeiten, den Kalorienverbrauch zu erhöhen. Wenn man viel kaltes Wasser trinkt, muss sich der Körper erwärmen und verbraucht mehr Kalorien. Eine eiweißreiche und kohlenhydratreduzierte Kost bringt viel. Kohlehydrate liefern dem Körper Glucose, die dieser für Gehirn, Muskeln und das Immunsystem benötigt. Muss die Chemiefabrik Körper Eiweiß aufspalten und in Glucose umwandeln, benötigt er zusätzliche Kalorien. Wer gerne scharf ist, verbraucht mehr Energie. Deshalb gehören Chili, Knoblauch, Pfeffer, Ingwer und Senf ins Gewürzregal. Durch scharfes Essen erwärmt sich der Körper, die Verdauung wird angeregt und der Kalorienverbrauch steigt.

Wieder mal selbst kochen

Kochen Sie ab und zu selbst. Viele Gerichte sind schnell zubereitet. Wenn Sie immer frische Gemüse und Salate im Kühlschrank haben, ist eine schnelle und leckere Mahlzeit auch ohne große Kochkünste schnell gezaubert. Wählen Sie immer frische Lebensmittel. Steigen Sie auf hochwertige Kohlehydrate um. Dazu gehören alle Vollkornprodukte, wie Brot, Backwaren, Vollkornreis und Vollkornnudeln sowie Hülsenfrüchte. Mageres Fleisch und Fisch sollten bevorzugt werden. Wer viel Eiweiß zu sich nimmt, ist schneller satt!

Benutzen Sie dosiert hochwertige Pflanzenöle und sparen Sie vor allem tierische Fette ein. Es ist beim Abnehmen ohne Sport sehr hilfreich, wenn die Mahlzeiten (drei bis fünf pro Tag) eingehalten werden. Wer auf zu viel Süßigkeiten und Snacks zwischendurch verzichtet, kann bald Erfolge verzeichnen! Abends sollte kein süßes Obst mehr gegessen werden, damit der Insulinspiegel vor dem zu Bett gehen nicht ansteigt und die Abnahme über Nacht besser klappt. Wer unbedingt abends noch etwas zum Knabbern braucht, könnte auf Gemüsesticks mit einem leichten Joghurt-Dip zurückgreifen und auf Chips und Co. verzichten.

Zusammenfassende Tipps was hilft beim Abnehmen ohne Sport

  • Kalorienverbrauch sollte 500 kcal unter dem Kaloriengesamtumsatz liegen
  • Frische naturbelassene Lebensmittel bevorzugen
  • Fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag
  • Selbst kochen
  • Auf Fast food Produkte verzichten
  • Hochwertige Pflanzenöle in Maßen verwenden
  • Scharfe Gewürze benutzen
  • Auf süße Getränke und Alkohol weitgehend verzichten
  • Süßes Obst
  • Alltagsbewegung als Ausgleich

Beim Abnehmen kommt es vor allem auf die richtige Ernährung an. Denn diese entscheidend zu über 70 % darüber ob Sie Gewicht verlieren. Bauen Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag ein und berücksichtigen die vorgestellten Tipps und Methoden wird Ihnen das Abnehmen ohne Sport ganz bestimmt leicht fallen.

Weitere beliebte Gesundheitsthemen, die dich interessieren könnten

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.